Gasbrennwert

Gasbrennwertanlagen für Neu- sowie Altbauten.

 

Bei der Altbausanierung kann in den meisten Fällen ohne große Änderungen die Altanlage gegen eine Neuwertige Brennwertanlage ausgetauscht werden.

Die Brennwertanlage kann an die bereits bestehenden Anschlüsse für Heizung sowie Warmwasser angebunden werden sofern der Warmwasserspeicher nicht mit ausgetauscht wird bzw. die Warmwasserbereitung im Durchlaufprinzip funktioniert.

Da die Neue Anlage jedoch ein Rohr in Rohr Abgassystem hat, wird dieses vom Gerät zum Kamin hin gelegt. Je nach beschaffenheit des Kamins, also ob dieser grade verläuft oder einen Sprung macht, wird ein Kunststoff-rohr bzw. -schlauch eingezogen.

 

 

Gasbrennwertanlage in Kombination mit Solarer Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung mit Pufferspeicher, Warmwassererwärmung im Durchlaufprinzip 

 

Ölbrennwert

 

Ölbrennwert zur Sanierung bestehender Ölanlagen.

Bei der Sanierung der Altanlage können wie bei der Sanierung alter Gasanlagen in den meisten Fällen Altgeräte ohne große Änderungen gegen Neugeräte ausgetauscht werden.  

Die Anlge besitzt wie die Gasbrennwertanlage ein Rohr in Rohr Abgassystem welches ebenfalls bis zum Kamin gelegt wird und im Kamin als einzelnes Kunststoffrohr weiter geführt wird .

Die bisherige Ölleitung meist 10mm oder 12mm wird gegen eine einzelne Leitung vom Durchmesser 6mm ersetzt.

 

 

 

 

Wärmepumpe/Pellet/Stückholz siehe  Regenerative Energie  

 

KonegenTGA Fachpartner der Wolf Gmbh